Tag-Archiv | Scrapbook Adhesives

Art Journal – Unser Garten

Mein Blog zieht um http://danielarogall.de/!  Den aktuelle Beitrag findet Ihr hier http://danielarogall.de/?p=201

Guten morgen Ihr Lieben,
ich bin noch nicht sicher, ob es heute ein sonniger Tag wird oder es doch eher regnet. Die Stimmung dadraußen ist auf jeden Fall sehr interessant. Aber vielleicht …

Weiterlesen ….

Steampunk-Nutcracker

In wenigen Tagen wird es die neuen creavil-Steampunk-Motive geben. Hier für Euch schon einmal eine kleine Vorschau …

Mini-Set-Weihnachten

Das zu passend habe ich auch eine, meine erste Weihnachtskarte für Euch. Der Hintergrund ist mit PanPastel, Embossingpulver, geprägtem Mica Tile und verschiedenen creavil-Stempelmotiven gestaltet. Wer genauer wissen möchte, wie der Hintergrund entstanden ist, kann sich dieses Video ansehen.

Nussknacker - Dani Rogall

Die Karte passt auch zu dem gerade aktuellen Challenge bei creavil. Vielleicht sieht man Eure Werke dort ja auch 😉

Think Green

Das erste Grün fängt an zu sprießen und so heißt es in dieser Woche bei TMTA „Alles in der Farbe Grün“.

Mein ATC besteht aus den Komponenten PanPastel, Designpapier, Versamakr, Motivstempel, Charms, Alkoholfarben und Band.

creavil-Event – Februar 2012

Gestern hat das erste creavil-Event in diesem Jahr statt gefunden. Wie auch im letzten Jahr um diese Zeit, stand dieses Event unter dem Motto „Bunt“. So haben wir mit den Disress Stain gepanscht und gemalt, diese mit Perfect Pearls aufgepeppt, mit Chipboard und Bottle Caps gespielt und das Aquarellstempeln ausprobiert. Die PanPastel-Farben durften natürlich auch nicht fehlen, auch wenn sie nur eine Nebenrolle gespielt haben.

Es war einfach toll und wir hatten dabei jede Menge Spaß.

Während ich die verschiedenen Möglichkeiten der einzelnen Materialien an Hand meiner Beispiele erklärt habe, sind in meinem Kopf neue Ideen entstanden. Eine davon habe ich heute vollendet, da ich gestern nur den Hintergrund fertig bekommen habe. Katrin, mit der ich diese Idee geteilt habe, hat dieses Motiv auf ähnliche Weise eingesetzt. Leider musste ich feststellen, das ich ihre Karte nicht fotografiert habe, aber vielleicht zeigt sie ihr Werk ja auf ihrem Blog.

Nun aber zu meinem Beispiel.

Der Hintergrund ist in der Abklatschtechnik mit Distress Stain auf einer weißen Karteikarte entstanden und wurde nach dem Trocknen mit dem Motiv „Gentleman Prince“ in Schwarz bestempelt. Mit dem Schriften-Stempel (Stampers Anoymous) in Smokey Gray wurde das untere Drittel der Karte akzentuiert und die Blume drei Mal versetzt abgestempelt. Die Wörter „lebe, liebe, lache“ wurden links auf einer imaginären Wellenlinie abgestempelt. Der Rand der Karte wurde mit einem Flecken-Stempel verziert. Aufgebracht wurden die Stempelabdrücke mit Versamark, die im Anschluss mit PanPastel eingefärbt wurden.

Der Stil der Blüte wurde als Band für das Herz in der linken oberen Ecke abgestempelt. Das Herz wurde aus einer alten Buchseite ausgestanzt und ebenfalls in der Abklatschtechnik mit Distress Stain eingefärbt. Montiert wurde das Herz mit dem Crafty Power Tape auf der einen und mit einem 3-D-Foam-Pad auf der anderen Seite.

Das Motiv „Gentleman Prince“ wurde auf einem separaten weißen Karteikarte noch zwei Mal abgestempelt. Aus dem ersten Abdruck wird das Gesicht mit einem Kreislocher (2,5 cm) ausgestantzt und aus dem zweiten Abdruck wird der Zylinder ausgeschnitten. Die Karte und alle weiteren Elementen wurden mit Distress Stain koloriert.

Das ausgestanzte Gesicht wurde in ein Bottle Cap eingesetzt und mit dem Crafty Power Tape befestigt. Der Zylinder wurde an der unteren Kante ebenfalls mit dem Crafty Power Tape und im oberen Teil mit 3-D-Foam-Pads versehen und auf der Karte montiert.

Mit unterschiedlich großen Strass-Stickern wurden noch einige Highlights gesetzt und zum Abschluss wurde die Karte noch zweifach gemattet.

Die anderen Beispiele und noch ein bisschen mehr könnt Ihr in Kürze auf der creavil-Seite sehen.

Psst, …
nebenher passt die Karte noch zu dem creavil-Challenge „Kopfbedeckungen“.

Happy Christmas

Na, wie findet Ihr meine Weihnachtskarte?


Mal was ganz anderes von meiner Seite oder? Das Mädchen habe ich schon vor längerem abgestempelt und koloriert und dient als Vorlage für einen Copic-Workshop, den ich vor einer Weile gegeben habe. Dazu ist mir das winterliche Vliespapier in die Hände gefallen und die Idee war geboren.

Das Vliespapier hat auf eine weiße Karteikarte gefunden und eine transparente Einstecktasche von Scrapbook Adhesives hat sich dazu gesellt. Im Anschluss wird das Element mit Spitzenband umwickelt und das ausgeschnittene Mädchen befestigt. Aus Netz- und silber Fusselband wird eine Schleife gebunden, mit einem Weihanchtsbaum-Charm versehen und mit Crafty Power Tape montiert.

Für die Einstecktasche wird ein Tag gestaltet. Dafür wird eine Karteikarte mit Tissue Wrap bezogen, in Form eines Tags zugeschnitten. Eingefärbt wird es mit Distress Ink tumbled glass und mit einem Weihnachtsmann in stormy sky bestempelt. Verziert wird das Tag mit einem Stück silbernem Fusselband.

Das fertige Element wird auf hellblauem Cardstock gemattet.

Zu spät ?!

Ein ATC für einen Alice-Tausch.

Der Hintergrund ist mit PanPastel und Glimmer Mist gestaltet. Das Motiv Clockworks von Stampers Anonymous sowie ein Spur aus dem MyStik-Klebeabroller „Dots“ und Embossing powder fügen sich in den Hintergrund ein. Die Uhr und der Hase sind separat gestempelt, mit PanPastel koloriert, ausgeschnitten und auf dem ATC montiert.