Archiv

Geschenkverpackung mit Stoff

Mein Blog zieht um http://danielarogall.de/!  Den aktuelle Beitrag findet Ihr hier http://danielarogall.de/?p=371

Am Sonntag hatte ich Euch ja schon kurz gezeigt, das ich Stoff eingefärbt und diesen für die Gestaltung einer Geschenkverpackung verwendet habe.

Ich habe noch einiges an Seidentüchern in meinem Repertoire. Geknautschte Seide  lässt sich sehr schön mit Sprühfarben bearbeiten und so …

Weiterlesen …

Advertisements

Another Altered Playing Card

Mein Blog zieht um http://danielarogall.de/!  Den aktuelle Beitrag findet Ihr hier http://danielarogall.de/?p=162

 

In die Hand genommen habe ich die Spielkarten schon öfter mal wieder, aber sie dann doch nicht zum Gestalten eingesetzt. Der Challenge bei SanDee und amelie hat mich dann  doch motiviert loszulegen. Tja, und wie das dann manchmal so ist, dann packt es einen und es entsteht nicht nur ein Werk, sondern gleich mehrere – zumindest eine zweite Karte ist fertig geworden. Ich habe allerdings das Gefühl das es mehr werden könnten …

Weiterlesen …

Altered Palying Cards

Mein Blog zieht um http://danielarogall.de/! Aktuelle Beiträge findet Ihr hier nur noch für kurze Zeit.

Bei SanDee und amelies Steampunk-Challenge-Blog heißt die Herausforderung Altered Playing Cards. Es ist schon eine Weile her, dass ich Spielkarten gestaltet habe und durch den Challenge kommen die Spielkarten erneut zum Einsatz. Starten werde ich mit der Herz 7 und wer weiß, vielleicht kommen ja noch weitere dazu.

By SanDee und amelies Steampunk-Challenge-Blog is the theme Altered Playing Cards. I create the last Playing Card for a long time, but today it is time for a new one. I start with heart 7. Maybe it will even more playing cards …

Altered Playing Card - Daniela Rogall

Altered Playing Card, Detail 1 - Daniela Rogall

Altered Playing Card, Detail 2 - Daniela Rogall

Original Rust

Als ich vor einigen Monaten anfing mit Original Rust zu experimentieren, war ich begeistert und bin es noch heute. Ich liebe den Effekt, der beim Auftragen des Granulates entsteht. Man kann zusehen wie sich der Rost „bildet“ und man kann die Intensität beeinflussen. In der Ausgabe 1/2013 der Just Stamps – einfach stempeln habe ich ja bereits ausführlich darüber berichtet.

Eine wichtige Frage, die mir immer wieder gestellt wird ist: „Muss ich den Auftrag mit Original Rust fixieren?“ Die Antwort lautet: „ Ja, unbedingt.“

Original Rust ist ein Granulat, das auf die Oberfläche gerieben wird. Je nach Beschaffenheit des Materials „verbindet“ sich das Granulat mit dem Untergrund. Je rauer die Oberfläche umso stärker bleibt das Original Rust auf der Oberfläche liegen. Die Rostpartikel sind aber nicht Grifffest und müssen daher fixiert werden.  Diesen Effekt kennen wir auch aus der Pastellmalerei, auch hier muss das Bild/Objekt fixiert werden. Der Handel bietet hier eine große Auswahl an Fixiersprays an.

Original-Rust-Abrieb - Daniela Rogall

Ihr könnt Euch sicher denken, welche Frage als nächstes gestellt wird. Richtig, die Frage nach dem richtigen Fixativ. Welches Fixativ eignet sich also am besten um Original Rust zu binden?

Grundsätzlich ist es so, dass sich bei jedem erneuten Auftrag, auch durch den Auftrag eines Fixativs Farben und auch das Original Rust verändern können. Je nach Zusammenspiel von Farben/Original Rust und dem Fixativ können die Veränderungen stark sichtbar oder kaum erkennbar sein. Die richtige Wahl des Fixativs sowie der Auftrag des Fixativs sind bei der Gestaltung von entscheidender Bedeutung. Ich habe einige Fixativ-Sprays ausprobiert und bin immer wieder zu  dem Ergebnis gekommen, dass sich das Lascaux-Fixativ am besten eignet, um Original Rust zu binden.

Da ich wissen wollte, ob andere die gleiche Erfahrung mit dem Fixieren von Rost gemacht haben, wie ich, fing ich an zu recherchieren und bin auf den Luxemburger Künstler Nico Hienckes gestoßen. Nicht nur das mir seine Werke, die aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, natürlich immer in Verbindung mit Rost, sehr gefallen, er empfiehlt ebenfalls das Lascaux-Fixativ.

Zur Anwendung möchte ich unbedingt darauf hinweisen, dass das Fixativ nur ganz leicht, in  einer hauchfeinen Schicht aufgesprüht wird. Es sollte ein Abstand von ca. 20 – 30 cm eingehalten werden, so dass sich ein feiner Nebel auf der Oberfläche niederlassen kann. Erst wenn dieser Auftrag abgetrocknet ist, wird der Vorgang wiederholt und erneut Fixativ aufgesprüht.

Merke:
1. Nach Fertigstellung des Bildes, alle Farbaufträge, auch das Original Rust trocknen lassen.
2. Nach dem Trocknen das Fixativ auf sprühen.
Wichtig beim Aufsprühen: Abstand halten zur Oberfläche und nur einen ganz feine Schicht Fixativ aufbringen.
3. Nach dem Trocknen des Fixativs, eine zweite, ganz dünne Schicht Fixativ auf sprühen. Den Vorgang 3 – 4 x wiederholen.

Sollte die Oberfläche stärker beansprucht werden, kann über die Fixierung mit dem Fixativ ein Zaponlack gesprüht werden. Auch hier in dünnen Schichten arbeiten und den Auftrag ggf. wiederholen.

Fazit:
Beim Fixieren kommt es auf das richtige Fixativ sowie auf die Art des Fixierens an. Die besten und naturgetreuesten Ergebnisse erzielt man mit dem Lascaux-Fixativ. Meine Empfehlung ist daher nach wie vor das Lascaux-Fixativ und der Bildband Rosteffekte und Patina in der künstlerischen Praxis von Nico Hienckes 😉

Solltet Ihr noch Fragen haben, dann immer her damit. Ich beantworte sie sehr gerne. Ich wünsche Euch viel Spaß mit Original Rust und für alle die es noch nicht ausprobiert haben, eine Materialprobe findet Ihr in der Just Stamps – einfach stempeln, Ausgabe 1/2013.

Rusty Key Canvas

Rust-Key-Canvas - Daniela Rogall

Das Thema Rost lässt mich nicht los, ich bin total begeistert davon, wie einfach sich das Original Rust verarbeiten lässt. Ich probiere immer wieder neue Möglichkeiten zum Fixieren aus und verarbeite es auf den verschiedensten Oberflächen. Es macht wahnsinnig viel Spaß zu beobachten, wie nach und nach ein rostiges Bild entsteht, ganz ohne Wartezeit.

I’m totally excited about the theme rust. It is easy to work with Original Rust. I try new ways to work with Original Rust on many different surfaces. I look for the perfect medium to fix it on the surfaces. It is a lot of fun to work with Original Rust. You can see the rust directly when you prepare the surfaces, no wating time.

Rust-Key-1 - Daniela Rogall
Rust-Key-2 - Daniela Rogall

True North

Zu meinen Lieblingsmotiven gehören die Stempel aus der Lynne Perrella Collection und so war es an der Zeit, diese mal wieder einzusetzen. Nach dem das Motiv den Weg auf die Karte gefunden hat, habe ich ohne darüber nachzudenken nach meinen PanPastel-Farben gegriffen. Es war eine wahre Freude damit zu arbeiten.

It was time to use my stamps from the Lynne Perrella Collection. I love the motifs from Lynne Perrella. The Lynne Perrella image found the way to the paper and works with PanPastel. It is a true joy to work with this wonderful brilliant colors.
True North - Daniela Rogall

Die fertige Karte

Hier ist sie nun, die fertige Karte. Wir Ihr sehen könnt habe ich mich wieder dem Original Rust hingegeben und mit aller Hand anderer Materialien gespielt.

See, I finished my card. I works with Original Rust and some other craft supplies. I love it, to play with them. Original Rust is a granulate for creating a origianl rust effect.

Original Rust - Daniela Rogall