Ausgelesen

Vor ein paar Tagen habe ich angefangen das Buch von Christine Kabus „Im Land der wilden Fjorde“ zu lesen. Mich hat die Geschichte von Lisa und Mari, die in zwei Zeitebenen spielt gefesselt. Jede freie Minute habe ich das Buch zur Hand genommen und weitergelesen, denn ich wollte unbedingt wissen, ob und wie sich Lisa und Mari finden werden.

Auf den Roman von Christine Kabus bin ich zufällig aufmerksam geworden. Schon die Leseprobe hat mich von der ersten Seite an fasziniert, was zur Folge hatte, dass ich das Buch unbedingt haben musste. Christine Kabus führt den Leser nach Norwegen und lässt, mit ihren einfühlsamen Beschreibungen, das Land vor dem geistigen Auge erscheinen. Schon nach wenigen Seiten fühlt man sich mit den Protagonisten Lisa und Mari verbunden. Man fühlt mit ihnen, träumt, hofft und wünscht das alles ein gutes Ende findet.

In meinen Augen ein gelungenes Debüt und für jeden der sich gerne in ferne Länder entführen lässt, über Familie, Liebe, Freundschaft und Intrigen liest, ein absolutes muss. Ich freue mich schon auf den nächsten Roman, der hoffentlich nicht all zulange auf sich warten lässt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s