Eine Karte für München

Ich war am Donnerstag Gast beim Münchner-Stammtisch und habe dort einen Workshop mit Dylusions Ink und Original Rust gegeben. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und es war toll Euch hier und da noch etwas neues zeigen zu können, neben dem Original Rust.

Muenchen-10_7798 - Dani Rogall
Hier für alle der Aufbau der Musterkarte die für den Workshop in München Pate gestanden hat.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Muenchen-1_7786 - Dani RogallEinen dunklen Cardstock in der Größe 14 cm x 14 cm mit Dylusions Ink einsprühen und nach dem Trocknen mit Gesso bearbeiten.

Muenchen-2_7787 - Dani RogallNach dem das Gesso getrocknet ist, wird das Original Rust aufgerieben.

Muenchen-3_7788 - Dani RogallUm zu zeigen welche Möglichkeiten das Original Rust bietet und mit welchen Materialien es u. a. einsetzbar ist, habe ich mehrere Varianten in den Aufbau der Karte eingearbeitet.

Als nächstes wird ein Streifen schwarzer Cardstock partiell mit Alufolie beklebt.

Muenchen-4_7789 - Dani RogallDie Alufolie unregelmäßig mit schwarzem Gesso bestreichen, trocknen lassen und im Anschluss Original Rust aufreiben.

Muenchen-5_7791 - Dani RogallDen Streifen etwa mittig teilen/reißen, so dass ein unregelmäßiger Rand entsteht und der schwarze Cardstock zum Vorschein kommt. Den gerissenen Streifen auf den Hintergrund montieren.

Muenchen-6_7792 - Dani RogallDen zweiten Teil des Streifens mit Abstandsband am rechten Rand über den anderen Streifen montieren.

Muenchen-7_7793 - Dani RogallUm die Wirkung des Original Rust auf einem hellen Untergrund zu zeigen, habe ich für die Karte ein Buch auf eine weiße Karteikarte gestempelt, schwarz embosst und mit Original Rust bearbeitet. Das überschüssige Papier abreißen, so dass rings um das Buch eine ungleichmäßige Kante entsteht.

Muenchen-8_7794 - Dani RogallDie Karte im Hintergrund mit da-Vinci-Motiven bestempeln und die Karte fixieren, sowie das Buch. Nach dem das Fixativ abgetrocknet ist, was sehr schnell geschieht, das Buch auf dem Hintergrund befesitgen.

Muenchen-9_7795 - Dani RogallDie Karte mit kleinen goldenen, selbstklebenden Perlen verzieren und mit einem passenden Cardstock matten.

Muenchen-10_7798 - Dani Rogall

Alle Motive dieser Karte findet Ihr im Just-Stamps-Webstore.

Danke München, ich komme gerne wieder.

7 thoughts on “Eine Karte für München

    • Oft sind es doch die einfache Dinge die den größten Effekt erzeugen. Versuche es mal, es ist wirklich nicht schwer. Ich danke Dir für Deinen Kommentar und freue mich, dass Du mich öfter besuchen kommen möchtest🙂
      Liebe Grüße
      Dani

  1. ach, es war schön, dich mal persönlich zu treffen, hab mich sehr gefreut! die rost-technik spricht mich total an, v.a. die effekte in kombi mit alufolie und schwarzem gesso – phänomenal!
    liebe grüße, johanna

    • ja fand ich auch und ich komme gerne wieder nach München. Es ist immer wieder toll auf gleichgesinnte zu treffen und sich über unser tolles Hobby auszutauschen. Ich höre natürlich auch gerne, dass Euch gefallen hat, was ich gezeigt habe. Das Original Rust ist wirklich ein schönes Material mit dem sich viel anfangen lässt. Deine Werke im Original zu sehen war ebenfalls toll, sonst kann ich sie ja nur im Netz ansehen. Bis bald mal wieder, liebe Grüße
      Dani

  2. Pingback: Tag der offenen Tür – Scrap Village | Daniela Rogall

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s